Sie haben 0% dieser Umfrage fertiggestellt.
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass Sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie Ihre Browser-Einstellungen.
Klimawandelanpassung in Unternehmen

 

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,
vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, um an unserer Umfrage zum Thema „Klimawandelanpassung in österreichischen Unternehmen“ teilzunehmen!

Hintergrund: Selbst durch rasche Umsetzung weiterer Klimaschutzmaßnahmen, kann durch die Trägheit des Klimasystems, ein Voranschreiten des Klimawandels nicht gänzlich abgewendet werden, weshalb einer aktiven und vorausschauenden Klimawandelanpassung eine immer größere Bedeutung zukommt. Klimawandelanpassungen sind Maßnahmen, mit denen natürliche und menschliche Systeme vorbereitet werden, um die Folgen des Klimawandels möglichst unbeschadet zu überstehen oder auch mögliche positive Folgen des Klimawandels nutzbar zu machen. Im Zusammenhang mit Unternehmen bedeutet Klimawandelanpassung, dass Unternehmen Maßnahmen ergreifen, um sich auf die mit dem Klimawandel einhergehenden Veränderungen (wie zunehmende Hitze, intensivere und häufigere Naturgefahrereignisse), vorzubereiten. Diese Anpassung an die Folgen des Klimawandels kann dabei helfen, negative Auswirkungen zu minimieren und sogar eine Chance für Innovation und langfristiges Wachstum darstellen.

Ihr Beitrag: Ihre wertvollen Erfahrungen aus der täglichen Praxis bilden die Basis für unsere Vorhaben. Durch Ihre Teilnahme an der Befragung, tragen Sie aktiv zur Gestaltung einer möglichen Lösung bei, die Ihnen und der österreichischen Wirtschaft zugutekommt.

Über den Fragebogen: Der Fragebogen gliedert sich in verschiedene Abschnitte, die darauf abzielen, verschiedene Aspekte der Klimawandelanpassung in Unternehmen zu beleuchten. Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Antwort auch Ihre Wertschöpfungs- und Lieferketten. Zudem bitten wir Sie, die Fragen so genau wie möglich zu beantworten, um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen. Die Bearbeitungszeit beträgt etwa 12 Minuten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Ihr KiG-Team


Über Uns: Wir sind Teil des vom Klima- und Energiefonds unterstützten Projektes „KiG-KMU: Klimaresilient-integrative Geschäftsmodelle in Unternehmen“ und entwickeln aktuell ein Pilotkonzept für ein integratives und anwendungsfreundliches Tool, welches österreichische Unternehmen dabei unterstützen soll, ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel zu stärken. Kernteam: Kathrin Hilgarter (FH Kärnten), Sabine Seidler (KLAR!-Managerin Nationalparkgemeinden Oberes Mölltal), Anabel Heger und Patricia Erler (Klimabündnis Tirol), Andreas Gschöpf (INiTS Universitäres Gründerservice GmbH Wien), Norbert Ellinger und Thomas Zwirzitz (Klimabündnis Oberösterreich).


Datenschutz und Vertraulichkeit: Ihre Antworten werden streng vertraulich behandelt. Diese werden im Zuge der Auswertung anonymisiert, wenn diese nicht bereits ohne Personenbezug und damit Rückschluss auf Ihre Person vorliegen. Die gesammelten Informationen dienen ausschließlich Forschungszwecken und werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie nachfolgend.